Fuerungskraft steht vor Team und zeigt auf Monitor mit 3D Modell mit PMI in Siemens NX

Model-Based Definition ist in aller Munde. Endlich scheint es sowohl ein Konzept als auch eine breite Palette an Werkzeugen zu geben, um Produktenwicklung ohne technische Zeichnung betreiben zu können. Sprich: Modellbasiert!

Doch wie gelangt man eigentlich dort hin? Wie führt man die modellbasierte Konstruktion in die Produktentwicklung ein? Gibt es einen idealtypischen Leitfaden an dem man sich orientieren kann?

Wir haben die wichtigsten Fragen in diesem Zusammenhang für Sie zusammengetragen. Finden Sie nachfolgend eine Step-by-Step Anleitung für die Einführung von Model-Based Definition in Ihr Unternehmen.

Schritt 1: Die Vorbereitung

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Model-Based Definition erfolgreich implementieren

Weitere interessante Artikel