„Next Level“ MBD mit TEs

Live-Webinar | 60 Minuten | Prozessautomatisierung

In diesem Webinar zeigen wir Ihnen, wie Sie mithilfe von Technischen Elementen die Standardisierung Ihrer Konstruktion wesentlich verbessern und somit „Model-Based Definition“ auf ein neues Level anheben.

Mit dem Bedeutungsgewinn von Model-Based Definition steigen auch die Anforderungen an die Standardisierung im CAD. Ohne hinreichende Standardisierung in der Konstruktion ist keine Automatisierung von Folgeprozessen möglich.

Zahlreiche Unternehmen adressieren dieses Problem mit immer komplexeren und strengeren Konstruktionsvorschriften. Doch egal, ob die Überprüfung der Richtlinien manuell oder softwaregestützt vonstatten geht: Eine „Validierung“ der Konstruktionsdaten kann lediglich nachträglich korrigieren, und setzt somit nicht ursächlich am Problem an.

Der TE-basierte Konstruktionsansatz setzt genau an dieser Stelle an: Technische Elemente sind wiederkehrende Regelgeometrien bzw. Formelemente wie diverse Bohrungen, Freistiche, Einstiche, Verzahnungen, etc. welche dem Konstrukteur zum Aufbau der CAD-Modelle über eine Toolbox zur Verfügung stehen. Im Gegensatz zu konventionellen Bibliotheken wie UDF, Re-Use etc. sind die Technischen Elemente mit Metainformationen angereichert, welche nicht nur standardisiert ins Modell eingebracht werden, sondern sämtliche Informationen für Folgeprozesse zur Automatisierung derselben mitbringen. So werden beispielsweise Farbinformationen für FBM automatisiert hinterlegt, PMI „konsumierbar“ für CAM oder CMM erzeugt oder auch Attribute and die vorgesehenen Flächen und Kanten des Modells angebracht.

Anzahl und Güte der Technischen Elemente bzw. der Metainformationen der TEs sind firmenspezifisch definierbar. Das Resultat ist jedenfalls ein standardisiertes Modell und und somit ideal zur Umsetzung von Model-Based Definition.


Zum Ablauf des Webinars

Nach dem Absenden des Anmeldeformulars setzt sich ein Mitarbeiter von uns zur Terminfindung mit Ihnen in Verbindung. Im Anschluss daran erhalten Sie die Zugangsdaten (go2Meeting) für das Webinar als Outlook-Einladung.


Anmeldeformular zum Webinar

    Ihr Name *
    Ihre E-Mail Adresse *
    Telefon (optional)
    Ihre Firma / Abteilung / Standort:
    zusätzlicher Kommentar (Terminvorschlag, etc.):